Master of Great Lengths

It's not a job, it's my passion.

Ich kann bereits auf eine lange Berufserfahrung zurückblicken.
1985 hatte ich meinen Meisterbrief in der Tasche und das Bedürfnis nach Inspirationsquellen, in denen unterschiedlich gearbeitet wurde. Gute Einblicke in die Arbeitswelt erhielt ich bei Bel Hair Frisuren Joachim Zange, Jürgen Tröndle, Vidal Sassoon und TONI&GUY. Durch die Zusammenarbeit mit Magazinen wie Vogue und Elle wuchs der Anspruch, sich nicht nur im Bereich Frisuren auszukennen, sondern sie auch auf die jeweilige Mode zu beziehen. Das Betreuen internationaler Künstler und Bands soll an dieser Stelle auch nicht unerwähnt bleiben.

Haarkunst kann mehr sein als „eine Frisur“.

Seien Sie willkommen in meinem eigenen Haarstudio.